Sonntag, 27. Juli 2014

Babbel-Net Podcast #119

Der aktuelle Monat ist schon fast rum und wie gewohnt geben wir euch kurz vor dem Monatsende wieder eine brandneue Folge mit auf den Weg für die kommenden Wochen. Das klassische Duo, bestehend aus Paul und Dennis, hat sich extra für die 119. Folge wieder zusammengefunden, um an eine alte Folge von vor knapp zwei Jahren anzuknüpfen. Wer sich noch an Folge #89 erinnert, der wird wahrscheinlich wissen, dass die beiden Herren sich damals im November 2012 auf die gemütliche Fernsehcouch gesetzt haben, um euch ihre Eindrücke über die damals noch recht neue TV Serie "Arrow" von CW zu schildern. Nun steht im Oktober mit "The Flash" bzw. Barry Allen der nächste Superheld bereit, um seine Stadt von allem Übel und Unheil zu bewahren. Einen Kurzauftritt hatte er bereits in der letzten "Arrow" Staffel, wo er noch ganz ohne Superkräfte in Starling City das Leben von Oliver Queen bzw. Arrow rettete und unsere Begeisterung für die damals schon angekündigte Serie in die Höhe trieb. Zwar läuft der Pilot der Serie erst am 7. Oktober auf CW über die Schirme, aber dank des Internets macht der schon jetzt die große Runde bei den Fans. Auch wir wollten uns diese Gelegenheit nicht entgehen lassen und besprechen somit für euch fast drei Monate im Voraus den Piloten von "The Flash".
Obwohl es thematisch gesehen mit Vollspeed zur Sache geht, treten unsere musikalischen Gäste heute ausnahmsweise mal auf die Bremse und liefern damit die wohl bisher ruhigste Folge in Sachen Musik ab. Für die wohltuenden und sanften Klänge kommen von der Spoken Word Band Hotel Books aus Porterville, California, der Folk Rockband Heronshaw aus London, dem Akustik Pop Duo The Icarus Account aus Fort Meyer, California und dem Gitarristen von The Buzzard Orchestral Ben Worsley, ebenfalls aus London. Somit gibt es zwischenzeitlich viel Musik zu hören und wir hoffen, dass auch was für euch mitdabei ist.
An sich würden wir euch an dieser Stelle nun für die nächsten vier Wochen entlassen, aber das passt dieses Mal nicht so ganz. Denn die nächste Folge wird schon eine Woche früher als sonst erscheinen, damit wir unseren sechsten Geburtstag samt Podcastspezial am 14. September in Ruhe vorbereiten und noch die letzten Sachen dafür erledigen können. Dadurch hört ihr das klassische Duo schon am 17. August wieder und das, wenn alles klappt, mit einem kleinen "Experiment" in ihrem Cockpit im Bereich TV. Was sich genau dahinter verbirgt, erfahrt ihr dann, wenn die 120. Episode online geht. Bis dahin macht es gut, viel Spaß beim Hören dieser Folge und bis denne!

Sonntag, 29. Juni 2014

Babbel-Net Podcast #118

Nachdem die Geburtstagsfeierlichkeiten im Team fürs Erste wieder hinter uns liegen, können wir uns wieder in Ruhe dem Betrieb im Gemischtwarenladen in Blog- und Podcastform widmen. Für die insgesamt 118. Folge unseres babbelnden Daseins hier kommt das chaotische Duo wieder zusammen, um euch gleich zwei Themen aus dem Bereich Games zu präsentieren. Beim ersten Thema handelt es sich um Ubisofts neuer Spielemarke "Watch Dogs", die bereits jetzt schon den einen oder anderen (Firmen)Rekord gebrochen und mit ihrem Szenario über Hacker, Datenschutz, Dauerüberwachung und zudem teilweise auch Menschenhandel viele gute Ideen und ernste Elemente inne hat. Nach dem Blick über die Schulter von Aiden Pearce, begleiten wir dann den ehemaligen Detective und nun Vollzeitgeist Ronan O’Connor bei seinem wohl wichtigsten Fall - die Aufklärung seines eigenen Mordes in "Murdered: Soul Suspect" aus dem Hause Square Enix und Airtight Games.
In Sachen Musik für zwischenzeitliche Verschnaufpausen freut sich vor allem Dennis darüber, dass direkt beide Bands, die seit Monaten sein musikalisches Programm bestimmen, sich hier in dieser Folge verewigen werden. Die Rede ist von den Indie bzw. Alternative Rockbands Sleep In. aus Cherry Hill, New Jersey und Somos aus Boston, Massachusetts, die jeweils zwei Songs ihrer sehr gelungenen Debütalben "Settling" und "Temple Of Plenty" für euch anstimmen werden.
Somit liefern wir euch die perfekte Abwechslung zum Fest der puren Langeweile, das sich gerade unter dem Namen Fussballweltmeisterschaft in Brasilien präsentiert. Wir wünschen euch viel Spaß beim Lauschen und verabschieden uns wieder bis zum 27. Juli, wenn wir uns mit Folge #119 zurückmelden. Bis denne und macht's gut!

Donnerstag, 29. Mai 2014

Babbel-Net Podcast #117

Huch, ein neue Folge des Gemischtwarenladens in Blog- und Podcastform an einem Donnerstag? Mitten in der Woche? Was ist denn hier auf einmal los? Habt ihr euch im Kalender verguckt? Beginnt ab heute schon die Sommerpause?
Diese oder ähnliche Fragen werden euch sicherlich gerade durch den Kopf gehen und ja, wir wissen, dass heute Donnerstag ist und ob es eine Sommerpause in diesem Jahr überhaupt geben wird, ist noch gar nicht so sicher. Also warum dann das Erscheinen am heutigen Tag, so ganz untypisch zum normalen Sonntagsrhythmus?
Ganz einfach, wie schon beim letzten Mal angekündigt, will ich heute mit euch allen da draußen meinen gestrigen Geburtstag ein wenig nachfeiern.
Genau aus dem Grund haben Paul und ich, wenn alles geklappt hat, denn für mich liegt das alles noch ein wenig in der Zukunft, uns gestern Abend zusammengesetzt und meine eigentliche Geburtstagsfeier, die ohnehin immer sehr ruhig ausfällt, in eine Podcastaufnahme verwandelt. Als Gesprächsthema haben wir uns beide die US TV Serie "True Detective" ausgesucht, die im Januar auf HBO startete und in acht Episoden die Geschichte der beiden ungleichen Mordermittler Rust Cohle und Marty Hart von der Louisiana State Police erzählt, deren Jagd nach einem Serienkiller sich über einen Zeitraum von siebzehn Jahren (1995 bis 2012) erstreckt. Gespickt mit zahlreichen Symoblen, einem leichten Lovecraft Touch und einigen Referenzen zu Robert W. Chambers Kurzgeschichtensammlung "The King In Yellow" (1895) sorgte die US Serie auf Anhieb für viel Gesprächsstoff im Netz. Natürlich konnten wir uns dem nicht entziehen und sind dem König in Gelb nach Carcosa gefolgt... ups... ehm... ich meine... und haben uns die Serie für euch mal genauer angeschaut und werden euch sagen, ob die Serie ihrem Hype überhaupt gerecht wird.
Wenn ich schon nach über fünf Jahren im Gemischtwarenladen endlich mal meinen Geburtstag während einer Podcastaufnahme feiern darf, dann ist doch klar, dass das musikalische Partyprogramm nicht zu kurz ausfallen wird. Auf der Gästeliste stehen mit First Ghost, Vukovi, Boy Hits Car, Somos, The Story So Far und Spaceman Spiff gleich sechs Bands, die ich alle sehr schätze und mich mit ihrer Musik schon des Öfteren durch meinen Alltag gebracht haben. Sie alle werden zwischenzeitlich ein Lied anstimmen und der ruhigen Runde mehr Schwung verleihen.
Per Skype waren außerdem auch Rebecca und Dennis B. zum gemütlichen Plausch eingeladen, aber ob die beiden wirklich mit von der Partie waren, die Technik bei der ganzen Sache überhaupt mitgespielt hat und ob es noch eine unerwartete Überraschung für das Geburtstagskind gab, erfahrt ihr dann gleich im Laufe der 117. Folge von Babbel-Net. Ich bin somit genauso gespannt wie ihr und kann es kaum erwarten, dass die Aufnahme bzw. die Folge beginnt. Also tretet ein, legt eure Geschenke zu den anderen da hinten auf den Tisch, schnappt euch was zum Knabbern und zum Trinken, macht es euch gemütlich und lasst uns endlich mit dem Feiern beginnen! Let's get the party started! Woohoo!

P.S.: Am 29. Juni geht es voraussichtlich mit Folge #118 weiter. Bis dahin macht es gut, haltet uns weiterhin die Treue, genießt die vier hoffentlich angenehmen und sonnigen Wochen und nun viel Spaß auf meiner Geburtstagsfeier ;)

Sonntag, 27. April 2014

Babbel-Net Podcast #116

Wie vor drei Wochen versprochen, melden wir uns in diesem Monat noch ein zweites Mal mir einer neuen Folge zurück, um den ungewollten Ausfall im März für euch ein wenig vergessen zu machen. Wir hoffen, ihr hattet in der Zwischenzeit ein frohes Osterfest und habt das gute Wetter in den letzten Wochen genossen. Für die insgesamt 116. Folge des Gemischtwarenladens in Blog- und Podcastform erwacht auch endlich Paul aus seinem Winterschlaf und lässt sich nach sieben Monaten wieder bei uns blicken bzw. hören, so wie es sich zu jeder Osterfolge bei uns gehört. Durch die "kleine" Auszeit gibt es natürlich ein bisschen mehr Redebedarf als sonst und somit fällt die Episode dementsprechend auch ein wenig länger aus. Als klassisches Duo widmen sich Paul und Dennis ihrer Lieblingskategorie Film & TV und schauen sich die nächste Folge der ehemaligen TV Serie "Veronica Mars" an, die durch Kickstarter ermöglicht wurde und am 14. März den Weg in die amerikanischen und mittlerweile auch deutschen Kinos gefunden hat. Dabei erzählen euch die Beiden, ob der Film der Serie überhaupt gerecht wird und wie sie generell die Serie finden.
Da es in der Serie zum Großteil ziemlich indiemäßig zugeht, was die Musik betrifft, passt es perfekt, dass wir gleich zwei Indie Rockbands wieder in unserer gemütlichen Runde willkommen heißen dürfen. Aus Aarhus und Kopenhagen besuchen uns unsere dänischen Freunde Annasaid und von Oxford aus schauen auch unsere Freunde von Spring Offensive mal wieder vorbei. Auf beiden Seiten gibt es brandneues Material zu hören, denn Spring Offensive haben ihr Debütalbum "Young Animal Hearts" mit im Gepäck und Annasaid präsentieren euch zwei Songs von ihrem zweiten Album "Rite de Passage", das erst morgen erscheint. Somit ist auch dieses Mal für eine gehörige Packung an Musik gesorgt.
Und die wird es auch nächsten Monat am 29. Mai geben, denn es gibt was zu feiern. Die Aufnahme der voraussichtlichen Folge #117 - man weiß ja nie, ob wir vielleicht noch eine Folge dazwischenschieben - wird einen Tag vor der Veröffentlichung, sprich Dennis Geburtstag, aufgenommen. Momentan ist noch nicht klar, was dort genau passieren wird, aber wir werden uns schon was einfallen lassen. Bis dahin wünschen wir euch viel Spaß beim Lauschen der Folge #116 und ein paar schöne und angenehme Wochen im Voraus. Tanzt sicher und ohne Zwischenfälle in den Mai, macht's gut und bis zum 29. Mai dann ;)

Sonntag, 6. April 2014

Babbel-Net Podcast #115

Tja, so kann's gehen. Ende Februar melden wir uns locker und fröhlich aus unserer Winterpause zurück, verkünden die Neuigkeit, dass wir nur noch einen Podcast im Monat veröffentlichen werden, damit wir mehr Luft haben diese überhaupt auf die Beine zu stellen und schon im Monat drauf müssen wir komplett passen aufgrund von gesundheitlichen und zeitlichen Problemen. Oh Mann und das gerade von uns, wo doch schon so vieles in der Vergangenheit aus ähnlichen Gründen verschoben werden musste. Irgendwie werden wir diesen Makel einfach nicht mehr los, aber immerhin versuchen wir damit zu leben und das Beste daraus zu machen. Dieses Mal bot der "Ausfall" uns die perfekte Steilvorlage für eine nicht wirklich ernst gemeinte Ankündigung am ersten April, die ihr euch definitiv mal anschauen solltet, sofern ihr sie noch nicht kennt. Viel Spaß dabei an dieser Stelle.
Nichtsdestotrotz stürzt sich das chaotische Duo von Dennissen mit gerade mal einer Woche Verspätung und dem oben angesprochenen Aprilscherz im Gepäck mutig in ein wildes und gefährliches Abenteuer im Bereich Games der Folge #115. Dort widmen sie sich erstmal getreu dem alten Cucumber Men Song "Ich kenn den Bruder dessen Freundin hat 'ne Schwester deren Vater früher mal sein Fußballtrainer war" der Geschichte der Familie Belmont, die nur so von Vater-Sohn-Konflikten strotzt. Nachdem chronologischen Ordnen der Ereignisse zwischen Konamis "Castlevania: Lords Of Shadow" und dessen neuem Nachfolger mit dem Zusatz 2, geht es dann wirklich ins Hier und Jetzt, wo Gabriel... ehm... Dracula seinem ehemaligen Wegbegleiter Zobek dabei helfen soll die Aufbeschwörung Satans durch seinen Kult von Anhängern zu stoppen. Als Belohnung dafür winkt Gabula die ewige Ruhe, was auch ganz nett sein kann für einen fast Unsterblichen. Einen genauen Eindruck und vieles mehr zu "Castlevania: Lords Of Shadow 2" geben sie euch im Laufe der Folge und machen zudem noch am Ende als ausgebildete Meisterdiebe einen kleinen Abstecher in "Die Stadt" aus der Square Enix Neuinterpretation und Fortsetzung der bekannten "Thief" Serie, wo es eher schleichend zur Gange geht.
Bei all dem Games-Geblubber brauchen die Chaoten natürlich auch eine Verschnaufpause und die bekommen sie dieses Mal vom Würzburger Singer und Songwriter Spaceman Spiff und der ehemaligen Alternative Rockband Lower Lands aus dem englischen Lincoln, die sich leider vor zwei Wochen aufgelöst hat. Beide haben ihr brandneues Material mitgebracht, um es euch hier zu präsentieren bzw. sich damit von euch zu verabschieden.
All das passt in gerade mal zwei Stunden und sollte ausreichen, um in den kommenden drei Wochen über die Runden zu kommen und das gute Wetter ein wenig besser zu genießen. Denn die Folge, die von Beginn an für diesen Monat geplant war, lässt gar nicht mal so lange auf sich warten. Schon am 27. April soll sie erscheinen und den Weg auf eure MP3 Player und Co finden. Bis dahin wünschen wir euch viel Spaß beim Lauschen der aktuellen Episode, ein paar sonnige Wochen und ein frohes Osterfest im Voraus und hoffen euch auch das nächste Mal hier wieder willkommen zu heißen. Macht's gut, bleibt uns gewogen und vergesst unsere zwei Aprilscherz Videos nicht!